Willkommen

0,80 €
0,30 € Rabatt ab 50 Stück je Titel
Preis: 0,80 €

Willkommen!

Jeder von uns bei den Anonymen Sex- und Liebessüchtigen (S.L.A.A.) kennt die Verwirrung und die Schwierigkeiten, wenn man in die ersten Meetings kommt und sich wie ein Neuling in einer fremden Umgebung fühlt. Ob wir diesen mutigen Schritt aus Leid und Hoffnungslosigkeit heraus taten, ob wir Erleichterung von zwanghaftem Verlangen und innerer Leere suchten oder ob wir hergeschickt wurden: Indem wir hier sind, bewegen wir uns auf die Genesung zu. Wir hoffen, dass du dich frei genug fühlst, mit der Gruppe zu teilen, warum du zu S.L.A.A. gekommen bist. Vielleicht möchtest du auch nach dem Meeting Fragen an Einzelne stellen.

Unter den ersten Fragen, die sich uns stellten, als wir in die Meetings kamen, waren: „Bin ich süchtig? Bin ich sex- und liebessüchtig? Was ist das Wesen meiner Sucht?“ Bitte nimm dir Zeit, um dir diese Fragen zu beantworten. Weitere Informationen findest du in den Broschüren „Eine Einführung in Anonyme Sex- und Liebessüchtige“, „Fragen, die Neue stellen“, „40 Fragen zur Selbstdiagnose“ und „Anorexie – Sex- und Liebesmagersucht“. Du erhältst sie in den meisten Meetings und vom Literaturversand der deutschsprachigen S.L.A.A.
Wir empfehlen, dass du so oft wie möglich Meetings besuchst. Viele von uns besuchten mehrere Meetings in der Woche, sogar täglich (wo das möglich ist). Wir entdeckten, dass wir nicht allein sind. Wir fanden Unterstützung in der Gemeinschaft und begannen, über unsere zerstörerischen Verhaltensmuster zu sprechen.

Es gibt viele Arten von Meetings, und jedes hat seinen eigenen Charakter. Wenn du nicht gleich beim ersten Mal das richtige Meeting findest, empfehlen wir dir, andere Meetings zu besuchen: „Nimm, was du brauchst, und den Rest lass da.“ Du wirst von Mitgliedern, die auf dem Weg der Genesung von der Sex- und Liebessucht sind, eine Vielfalt von Geschichten hören. Unser gemeinsamer Nenner ist unser besessenes/zwanghaftes Verhalten. Wir haben heraus-gefunden, dass die Genesung am besten funktioniert, wenn wir bereit sind, mit einem süchtigen Verhaltensmuster aufzuhören, auch wenn wir die Nüchternheit noch nicht erlangt haben. Unser Programm betont Annahme – anzunehmen, wer wir sind, gerade so, wie wir sind, wo immer wir uns gerade im Prozess der Genesung befinden. In diesen Meetings hören wir zu und lassen das Urteilen los.

Auszüge aus der Broschüre: "Willkommen" von S.L.A.A. ® 1997© The Augustine Fellowship, Sex- and Love Addicts Anonymous, Fellowship Wide Service, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Übersetzt und nachgedruckt aus dem Englischen mit Erlaubnis der Augustine Fellowship, Sex- and Love Addicts Anonymous, Fellowship Wide Service, Inc. Registrierte S.L.A.A.-Intergruppe Nr. 09512843

Warenkorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0 Artikel 0,00 €